Wissenswertes über Klangschalen

Klangschalen sind im östlichen Kulturbereich – in Japan, China, Thailand und dem Gebiet des Himalaya – beheimatet. Sie ähneln Glocken, die von außen angeschlagen werden. Die Existenz von Klangschalen läßt sich geschichtlich so weit zurückverfolgen, wie Metalle von Menschen verarbeitet werden.

Mit den gesellschaftlichen Veränderungen und dem Einzug des technischen Fortschritts im Fernen Osten haben Metallschalen dort ihre Bedeutung im Alltag verloren. Große Nachfrage nach Klangschalen herrscht dagegen im Westen; hier werden Klangschalen vorwiegend zur Meditation und immer mehr auch im Rahmen von Klangmassage oder therapeutischen Angeboten genutzt.

Copyright: Peter Hess Institut - Klangmassage AusbildungKlangschalen werden in allen möglichen Formen, Größen und Tonabstufungen angeboten. Gefertigt werden sie traditionell aus einer Legierung von bis zu zwölf verschiedenen Metallen.

Verschiedene Typen von Klangschalen 

Aufgrund der großen Nachfrage findet man inzwischen nur noch selten alte, traditionell hergestellte Klangschalen. Neue, schnell erzeugte Messingschalen aus Indien bleiben in ihrer Qualität unbefriedigend. Angesichts dieser Situation hat Peter Hess seit 1989 eine eigene Werkstatt für traditionelle Klangschalen-Herstellung in Nepal eingerichtet.

Eine wichtige Basis für den Entwicklungsprozess bildeten die Erfahrungen eines 94-jährigen Manns aus dem östlichen Vorhimalaya, der in seiner Jugend mit der traditionellen Klangschalenherstellung in Berührung gekommen war. Heute werden die Instrumente unter der ständigen Kontrolle durch einen einheimischen Metall-Ingenieur von einheimischen Handwerkern aus einer Legierung von zwölf Metallen (u.a. Gold, Silber, Quecksilber, Kupfer, Eisen, Zinn, Blei) hergestellt. Als Informationsträger alten Wissens erhält jede neue Klangschale ein Stück einer alten. Um eine Klangschale von circa zwei Kilogramm zu produzieren, benötigen vier Handwerker etwa 32 Stunden. 

Diese Schalen eignen sich hervorragend für die Therapiearbeit und werden auch stetig auf die Bedürfnisse der Praktiker hin weiterentwickelt. Basierend auf mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Klangmassage, Klangmassage-Therapie, Klangpädagogik und Klangmassage Ausbildung sind die Klangschalen mit dem Peter Hess products®-Siegel hinsichtlich Klang, Schwingungsverhalten und Form optimal auf die Bedürfnisse der Praxis abgestimmt. Das heißt, die Klangschalen werden gezielt für die Klangmassage und therapeutische Arbeit gefertigt. Je nach Körperbereich werden Klangschalen hergestellt, die mit ihrem Klangspektrum ein spezifisches Angebot für diese Körperpartie ermöglichen. Im Rahmen der Peter Hess-Klangmethoden kommen vor allem folgende Schalentypen zum Einsatz:

Copyright: Peter Hess Institut - Ausbildung Klangmassage

PeterHess® Therapieklangschalen-Set bestehend aus einer großen und kleinen Beckenschale, einer großen und kleinen Herzschale sowie einer Gelenk- bzw. Universalschale mit zwei passenden Schlegeln.

Beckenschale: Frequenzspektrum: zwischen 100 und 1.000 Hz, Gewicht: kleine Beckenschale etwa 1.500 Gramm, große Beckenschale etwa 2.000 Gramm

Gelenk- bzw. Universalschale: Frequenzspektrum: zwischen 100 und 2.800 Hz, Gewicht: 900 bis 1.000 Gramm

Herzschale: Frequenzspektrum: zwischen 200 und 1.200 Hz, Gewicht: kleine Herzschale etwa 600 bis 650 Gramm, große Herzschale etwa 1.300 Gramm 

Diese Schalen gibt es in unterschiedlichen Qualitätsstufen und Preisklassen. Das Juwel unter den Klangschalen ist die „Peter Hess® Therapieklangschale” wie sie im Rahmen der professionellen Anwendung der Peter Hess-Klangmethoden, sowie in der Klangmassage Ausbildung, zum Einsatz kommt. Im Klang sind diese Klangschalen harmonisch und ohne irgendwelche Frequenzsprünge oder Nebengeräusche und ohne unpassende Nebentöne, wie z.B. ein hoher herausfordernder Ton. Das Klangspektrum muss sehr obertonreich klingen und flexibel reagieren.


„Dem Ton eine Form zu geben und die formende Wirkung des Tons für Harmonie und Gesundheit zu nutzen, ist Urbedürfnis des Menschen.”

Peter Hess

 

Klangmassage • Entspannen • Wohlfühlen